zurück
Vereinsausflug 2002
Liebe Mitglieder und Aquarienfreunde

Wie Sie einer gesonderten Mitteilung entnehmen konnten, führte uns unser Vereinsausflug am 23.06.2002 in den Tierpark München Hellabrunn. Am vereinbarten Treffpunkt Hauptbahnhof in Augsburg um 8: 30 Uhr waren leider nur sehr wenige Mitglieder mit Ihren Angehörigen und Freunden erschienen, darunter aber erfreulicherweise unser Ehrenmitglied, Walter Markgraf nebst Gattin.

Um ca. 9: 00 Uhr fuhren wir (13 Erwachsene und 7 Kinder) mit der Bahn nach München ab. Vom Hauptbahnhof München ging es mit der S-Bahn zum Marienplatz und von dort wahlweise mit der U-Bahn oder dem Bus weiter zum Tierpark. Nachdem geklärt war, dass um 16: 00 Uhr wieder Treffpunkt am Ausgang ist, ging es in lockeren Gruppen in den Zoo hinein.

So konnte jeder nach seinen Wünschen und Interessen die Gehege besichtigen. Es ist halt ein Unterschied ob die Tiere im Fernsehen oder in Lebensgröße zu sehen sind. Für unsere Jüngsten war natürlich der Streichelzoo der "Renner" !

Wie skurril zum Beispiel das Indische Panzernashorn mit seinen übereinanderliegenden Hautplatten wirkt, oder wie riesig ein Eisbär ist, wenn er aufgerichtet ca. 3m Höhe erreichen kann. Das meiste Interesse richtete sich natürlich auf das "alte" Aquarienhaus und neuere Becken mit Meer- und Brackwasserbewohnern. Den teilweise sehr großen Fischen einmal quasi "Auge in Auge" gegenüber zu stehen, ist schon eine besondere Begegnung. Leider ist es, auch für den Zoo schwierig, Fische und Pflanzen aus einem Erdteil, zusammen zu pflegen. Bei uns zu Hause halten wir zumindest die Pflanzen aus allen Erdteilen in unseren Becken, da es eben leichter ist, sie so schöner zu gestalten.

Hier sind nur ein paar Eindrücke der Becken im Münchner Zoo dargestellt!

Da es ein sehr heißer Tag mit mehr als 30 Celsius im Schatten war, mussten wir uns während des Rundganges natürlich an mehreren "Zapfstellen" mit Speis und Trank stärken. Mancher wäre gern im Schatten sitzen geblieben, wo es wesentlich angenehmer war, aber wir mussten ja zum Eingang zurück, wo dann auch alle pünktlich erschienen. Nachdem noch einige Erinnerungsfotos geschossen wurden, machten wir uns mittels U- und S-Bahn auf den Rückweg zum Bahnhof. Dort wurde es dann doch noch knapp mit der Abfahrtzeit. Aber nach einem Spurt schafften wir es doch noch rechtzeitig in den Zug um 17: 07 Uhr nach Augsburg, wo wir gegen 17: 50 Uhr ankamen.

Abschließend betrachtet war es für alle Beteiligten ein sehr gelungener Ausflug. Für den nächsten Vereinsausflug wünsche ich mir allerdings eine zahlreichere Beteiligung. Oder sind Ziele in die nähere Umgebung und Fahrten mit der Bahn nicht attraktiv genug? Dann laßt es mich wissen.

Tschüss bis zum nächsten Mal, euer Vorstand

Herbert Glogger   

"Am Ausgang des Münchner Zoos Hellabrunn".

Copyright 2003 - 2005, über alle Bilder und Texte
 Aquarien- und Terrarienfreunde Augsburg e.V.
Alle Rechte vorbehalten.
 

zurück